1- Muss man vor der Installierung der Technopieux bohren ?
Nein, keinerlei Grabungsarbeiten sind erforderlich vor der Installation von techno Pieux. Diese werden in die Erde verschraubt von unseren qualifizierten Installateuren mithilfe hydraulischer Installationsgeräte, die spezifisch für diese Operation entwickelt wurden.

2- Wie sind kleine Träger oder der Boden an den Technopieuxbefestigt ?
Wir haben eine Reihe von Verankerungen und Stützvorrichtungen entwickelt, die die Struktur mit den technopieux Fundamenten verbinden.

3- Kann man die techno Pieux in allen Bodenarten verwenden ?
Man kann die techno Pieux in fast allen Bodenbeschaffenheiten verwenden. Dazu dienen, je nach Bodenbeschaffenheit, eine besonders grosse Schraube, mehrere Schrauben oder eine besonders tiefe Fundierung, um die gewünschte Belastungskapazität zu erreichen.

4- Was sind die Anwendungen von Techno Pieux ?
Die Techno Pieux werden eingesetzt bei Fundamentsarbeiten von Wohnhäusern, Ferienhäusern, Anbauten, Wintergärten, Durchgängen, Solarien sowie beim Bau von Balkons, Einzäunungen, Anlieferungsrampen und Bootshäusern. Ausserdem kommen sie zum Einsatz bei der Reparatur oder Vertiefung von existierenden Fundamenten sowie bei Abstützungsvorhaben (Anhebung eines Hauses). Die techno pieux können auch bei grösseren industriellen und gewerblichen Bauvorhaben verwendet werden wie Reklametafeln, Beleuchtungsgeräten oder bei vorgefertigten und behelfsmässigen Gebäuden, Sicherungs- und Schutzanlagen, bei der Abstützung von Solarpanels oder bei der Anhebung von Gebäuden im Zusammenhang mit Bodenentgiftung und vielem anderen mehr.

5- Welches Gewicht können die Techno Pieux tragen ?
Die Belastungskapazität der Techno Pieux reicht von 3000 Kg bis über 22000 kg pro Schraubpfahl. Alle Belastungskapazitäten der Techno Pieux enthalten einen Sicherheitsfaktor von 2.0. techno Pieux ist das erste Unternehmen, das sein System der Schraubenfundierung durch das kanadische Zentrum für Baumaterialien (CCMC) hat genehmigen lassen. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie dem vom CCMC herausgegebenen Artikel #13059-R.

6- Wie funktioniert es ?
techno Pieux sind riesige, ins Erdreich versenkte Stahlschrauben, dabei kommen speziell konzipierte Maschinen zum Einsatz, mit denen die Pfähle eingeschraubt werden. Der kleinste Schraubpfahl passt noch in einen Platz, der einer Tür von 80 cm Breite entspricht. Wenn die Schraubpfähle in einer Tiefe von mehr als 3 Metern (10 Fuss) angebracht werden müssen, werden Verlängerungsteile angesetzt und bei Bedarf angeschweisst.

7- Woher weiss man, bis zu welcher Tiefe geschraubt werden muss ?
Aufgrund von statischen Berechnungen und Tests in unterschiedlichen Bodenarten kann techno Pieux sich anpassen an die Beziehung von Versenkungstiefe und der Belastungskapazität des Schraubpfahls. Das für die Versenkung von techno Pieux erforderliche Drehmoment wird ununterbrochen überwacht mithilfe eines am Gerät angebrachten Druckmessers. Sobald das gewünschte Drehmoment erreicht ist, wird der Pfahl in der passenden Tiefe verscha rubt. Zur Sicherheit wird die Belastungskapazität eines jeden Schraubpfahls vor dem Bau ein zweites Mal getestet, ein einzigartiges Verfahren, das es nur bei techno Pieux gibt.

8- Wieviel Zeit braucht es dafür ?
Im Durchschnitt braucht man 30 Minuten für das Einlassen eines Schraubpfahls, diese Dauer kann abweichen in Abhängigkeit von der Bodenbeschaffenheit und der erforderlichen Tiefe.